Ihre Steuerberater als Unternehmensbegleiter

Brockhoff & Schwartze Steuerberater Part mbB

Steuerberater und Coach

"Bei uns gibt es einen herausragenden Wert - die Mandantenzufriedenheit"
Stephan Brockhoff auf die Frage, nach welchen Werten er die Kanzlei führt.

Zum Blog auf die Grafik klicken!


Meine Kanzlei stellt sich vor

(c) Bilder Fotostudio Brundu, Heek - www.fotostudio-brundu.de

Immer Aktuell

Das Steuerrecht verändert sich fast täglich. Lesen Sie hier die neusten Änderungen und Urteile.
Die Meldungen werden laufend aktualisiert.

Trotz befürchtetem Datenausspähen keine Abgabe der Einkommensteuererklärung in Papierform

24.05.2016 | Das Finanzgericht (FG) Baden-Württemberg hat entschieden, dass Steuerpflichtige ihre Einkommensteuererklärung auch dann in elektronischer Form abgeben müssen, wenn sie Bedenken gegen die Sicherheit der Datenübertragung über das Internet hegen.

Steuervorteile und Kaufprämie für Elektroautos beschlossen

18.05.2016 | Die Bundesregierung fördert den Kauf von Elektrofahrzeugen. Wer ein rein elektrisch betriebenes Fahrzeug erwirbt, erhält eine Prämie von 4.000 Euro. Zudem sollen neue Elektroautos zehn Jahre von der Steuer befreit sein. Beides hat das Bundeskabinett am 18.05.2016 beschlossen.

Von beiden Ehegatten genutztes Arbeitszimmer ist je zur Hälfte abzugsfähig

18.05.2016 | Nutzen Ehegatten gemeinsam ein häusliches Arbeitszimmer für ihre jeweilige betriebliche oder berufliche Tätigkeit, können sie die Aufwendungen und den Höchstbetrag von 1.250 EUR jeweils nur zur Hälfte geltend machen. Dies hat das Finanzgericht (FG) Münster entschieden.

Änderungen von Arbeitsverträgen zur "Nettolohnoptimierung": Auswirkungen auf Sozialversicherungsbeiträge

18.05.2016 | Das Landessozialgericht (LSG) Baden-Württemberg hat entschieden, dass sich eine arbeitsvertraglich vereinbarte Verringerung des Barlohns unter im Gegenzug gewährter lohnsteuerfreier oder pauschal besteuerter weiterer Leistungen auf den Gesamtsozialversicherungsbeitrag auswirkt.

Automatisierte Bearbeitung von Steuererklärungen

13.05.2016 | Keine schriftlichen Belege mehr - so will es der vom Finanzausschuss gebilligte Entwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens.

Inanspruchnahme von Elternzeit: Strenge Schriftform beachten

11.05.2016 | Wer Elternzeit für den Zeitraum bis zum vollendeten dritten Lebensjahr des Kindes beanspruchen will, muss sie spätestens sieben Wochen vor Beginn der Elternzeit schriftlich vom Arbeitgeber verlangen und gleichzeitig erklären, für welche Zeiten innerhalb von zwei Jahren Elternzeit genommen werden soll. Hierfür gilt die strenge Schriftform, wie das Bundesarbeitsgericht jetzt klarstellte.

Ersatzleistung für bewegliches Betriebsvermögen ist immer Betriebseinnahme

11.05.2016 | Eine Nutzungsausfallentschädigung für ein bewegliches Wirtschaftsgut - hier ein Fahrzeug - im Betriebsvermögens ist im vollen Umfang Betriebseinnahme, selbst dann wenn es teilweise auch privat genutzt wird. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden und setzt damit seine Rechtsprechung zu Schadenersatzleistungen fort.

Kindergeld: Keine Abzweigung bei fehlender Bedürftigkeit des Kindes

10.05.2016 | In einem vom Finanzgericht (FG) Düsseldorf entschiedenen Fall wollte die erwachsene Tochter das Kindergeld aus dem Anspruch ihrer Mutter für sich abzweigen. Dies scheiterte an der mangelnden Bedürftigkeit der Tochter aufgrund deren Ausbildungsvergütung.

Elektronische Steuererklärung: Privathaushalte mit Photovoltaikanlage ebenfalls betroffen

06.05.2016 | Bereits seit 2011 sind Gewerbetreibende, Land- und Forstwirte sowie selbstständig Tätige gesetzlich verpflichtet, ihre Steuererklärung elektronisch abzugeben. Auch Privathaushalte mit Photovoltaik-Anlagen oder Gewinneinkünften aus Nebenerwerb über 410 Euro sind hiervon betroffen.

Altersentlastungsbetrag stellt keine Diskriminierung Jüngerer dar

02.05.2016 | Der Umstand, dass der Altersentlastungsbetrag erst ab einem Alter von 64 Jahren gewährt wird, ist keine unzulässige Ungleichbehandlung jüngerer Steuerpflichtiger. Dies hat das Finanzgericht (FG) Münster entschieden.

Service für Sie

(c) golczyk@pixelio.de

Wenn Sie das Kanzleijournal bestellen wollen, dann melden Sie sich bitte hier an.
Dieses ist ein Service meiner Kanzlei.

Die registrierten Teilnehmer erhalten wichtige Änderungen oder Informationen zu Steuerthemen (ggf. auch andere wichtige Wirtschaftthemen) als Printmedium.

Vorname *
Nachname *
E-Mail *

Steuerwissen

Hier finden Sie Abhandlungen von alltäglichen Steuerthemen, so dass Sie sich im Alltag sicher bewegen können.
Bitte klicken Sie auf die einzelen Rubriken:

für alle Steuerzahler
für Arbeitgeber und Arbeitnehmer
für Hausbesitzer
für Kapitalanleger
für Unternehmer

Hier die Neuerungen der Website:

Immer neue Blog-Beiträge.

Bei den Videos ist das neue Video "Wann Sie keine Umsatzsteuer an das Finanzamt zahlen müssen" jetzt online.

Es wurden eine Vielzahl von steuerlichen Merkblättern veröffentlicht.



Letzte Änderung am Montag, 23. Mai 2016 um 14:59:35 Uhr.

Broschüre Hier können Sie unsere Kanzleibroschüre herunterladen. Bitte klicken Sie dafür auf das Bild.

mykanzlei Der Digitale Zugang zu unserer Kanzlei für Mandanten. Sehen Sie sich das Demo an.

Unternehmensbegleitung Bei der Unternehmensbegleitung heben sich zum Teil die Grenzen der klassichen Steuerberatung auf....

Dialog und Digital Für uns ist die Kommunikation mit unseren Mandaten sehr wichtig. Dabei ist die Kommunikation vo...

Die Dienstleistungen Unsere Dienstleistungen wurden an den Unternehmen ausgerichtet. Wir haben aus den Bereichen Steue...

Team und Menschen Ohne ein Team im Hintergrund wäre vieles nicht möglich!

Video Hier finden Sie interessant Videos zu wichtigen alltäglichen Steuerthemen...einfach und interessant.

Job Angebot Status: Zurzeit wird kein Teammitglied gesucht

Weiteres Hier werden unsere Newsletter archiviert und Ihnen weitere Informationen bereitgestellt.